Kategorien
Allgemein

Awesome Blogger Award

Am 16.05.2020 wurde mein Blog ausgezeichnet, nämlich für den Awesome Blogger Award.

Was ist der Awesome Blogger Award?
Ein Preis von Blog-Autor/innen für andere Blogger/innen. Wer soll den Award bekommen? Die Antwort im englischen Original: “This is an award for the absolutely wonderful writers all across the blogging world. They have beautiful blogs, are kind and lovely, and always find a way to add happiness and laughter to the life of their readers. That is what truly defines an awesome Blogger.“
Ich danke meiner Mitbloggerin Sarah vom Blog Mutter und Sohn für die Nominierung. Sie schreibt über ihr Leben als getrennt erziehende und berufstätige Mutter.

Regeln, um sich am Awesome Blogger Award zu beteiligen:
+ Danke der Person, die dich nominiert hat.
+ Setze unter deinen Beitrag den Hashtag #awesomebloggeraward.
+ Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden
+ Nominiere mindestens 5 weitere Blogger/innen und informiere sie über deine Nominierung.
+ Gib ihnen 10 neue Fragen, die sie beantworten sollen.

Sarah hat denen, die sie nominiert hat, 7 Fragen gestellt, die ich hier beantworten möchte:
Worauf achtest du zuerst, wenn du einen Menschen kennenlernst? Ich achte auf die Ausstrahlung, die Stimme und die Art des Sprechens.
Was magst du am meisten an dir? Ich mag an mir, dass ich ein lösungsorientierter Mensch bin.
Bei welcher Gelegenheit hast du das letzte Mal gelächelt? Bei einem Video, welches ich mir heute angesehen habe.
Siehst du einen Sinn in dem, womit du dein Leben verbringst, und falls ja, welchen? Ja, ich denke, dass wir alle eine Aufgabe auf diesem Planeten haben.
Wovor hast du Angst? Vor Hunden, die ohne Vorwarnung auf mich zulaufen.
Auf welche drei Dinge würdest du in deinem Leben nicht verzichten wollen? Auf meine Familie, mein iPhone und meinen Blindenstock.
Was macht dich stolz? Meine Kinder.

Und hier sind meine Nominierungen

Marco schreibt auf Marcos Leben über Technik, Barrierefreiheit und was ihn als blinder Mann im Alltag bewegt.
Sammybee schreibt auf Familiendinge über ihren Alltag als Mutter mit allem was das Leben zu bieten hat.
Sonja von Frauen und Islam berichtet über ihr Leben als Muslima und Mutter.
Suzi von la vie en bleu schreibt über ihr Leben auf einem Hausboot in Frankreich.
Luisa ist nach Kanada ausgewandert und berichtet auf Lukonblog über ihren Alltag.
Alexandra von Unterm Dreck ist’s sauber ist Medizinstudentin und schreibt über Familie und Stillen. Ebenso greift sie aktuelle Themen in der Medizin auf.

Auf anders und doch gleich bloggen 30 junge Menschen mit und ohne Behinderung. Hier stehen nicht die Unterschiede oder das defizitäre Denken im Vordergrund, sondern die Stärken und Fähigkeiten jedes Einzelnen.

Fragen an die Nominierten
1. Welche Jahreszeit magst Du am liebsten?
2. Welche Rolle spielt Sport in Deinem Leben?
3. Welche Drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
4. Wann und worüber hast Du zum letzten Mal gelacht?
5. Welchen Stellenwert hat Dein Blog für Dich?
6. Was wolltest Du schon immer mal ausprobieren?
7. Was ist Dein Lieblingsessen?

Das war‘s erst Mal von meiner Seite. Ich freue mich riesig, wenn Ihr bei den nominierten Bloggern vorbeischaut, und wenn diese sich am Awesome Blogger Award beteiligen. Bis dahin lasst es Euch gut gehen.

Eure Lydia